My life in bars

geboren am 20. Februar in Klagenfurt,

seit meinem 16. Lebensjahr schlägt mein Herz für die Gastronomie!

Dennoch absolvierte ich vorerst eine andere Lehre.

Die Ausübung dieses Berufes konnte mich aber nie befriedigen und der Traum einmal hinter der Bar zu stehen ließ mich nicht mehr los….

Also begann ich in der Freizeit in die Gastronomie hineinzuschnuppern, doch jeder Anfang ist schwer und so fing ich als Eisboy im Beach-Club „GIG“ in Velden an.

Der Plan ging auf, denn im nächsten Jahr durfte ich bereits Getränke ausschenken, eines Tages sogar in der Disco aushelfen…

unter meinen Kollegen waren die DJ’s Hannes Jagerhofer, Lorenzo al Dino und Gamini, der Barchef, dem ich auf die Finger schauen durfte.

Schließlich kam mein großer Tag, Gamini ließ mich meinen ersten Whiskey Sour machen.

Da war es um mich geschehen und mir war endgültig klar, dass es an der Zeit war meinem Herzen zu folgen!

Im Jahr 1994 entschied ich mich meinen Traum zu verwirklichen und Barkeeper zu werden!

Meine Arbeit fasziniert mich immer noch wie am ersten Tag.

Für mich ist es kein Beruf, sondern eine Berufung!

In all den Jahren habe ich viel gelernt, Erfahrung gesammelt und meinen eigenen Stil entwickelt.

Mittlerweile kann ich eine Rezepturliste von über 400 Mixgetränken mein eigen nennen und habe ein eigenes Barlexikon geschrieben.

Dennoch, die Faszination lässt nicht nach und ich bin heute noch bemüht mein Wissen zu verbessern und ich lerne immer noch dazu, denn „Nobodys perfect“

That’s me…

That’s my life in bars….

also „Trink was Gscheit’s!“